contact-icon-01

0-800-2477444

contact-icon-02

Mo - Do.: 10:00 - 17:00 / Fr.: 10:00 - 15:00

contact-icon-03

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

0800-2477444

Facts: Au Pair Alltag in Australien

  • der Alltag differenziert je nach Alter der Kinder und Berufstätigkeit der Eltern
  • meist beginnt der Au Pair Job zwischen 7 und 8 Uhr
  • die Kinder sind oft bis ca. 15 Uhr in der Schule oder Kita
  • viele Au Pair haben teilweise den Vormittag frei
  • die Eltern kommen meist abends nach Hause
  • die meisten Wochenenden sind frei, nutze sie um zu reisen

KONTAKT

0800-2477444

Mo - Do.: 10:00 - 17:00

Fr.: 10:00 - 15:00

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

„Wie sieht ein typischer Au-Pair Alltag aus?“

Dies ist natürlich schwer zu verallgemeinern, doch bei den meisten Familien sind die Aufgaben ähnlich verteilt.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass du dir den Job „Au Pair“ nicht als „Ich spiel ein bisschen mit Kindern und bekomme dafür mein Geld“ vorstellen kannst. Sei dir bewusst, dass du eine enorme Verantwortung hast und dass dieser „Job“ oft nicht ganz einfach ist.

Die meisten Au Pairs beginnen gegen 7 oder 8 Uhr zu arbeiten. Je nach Alter des Kindes gehört zu deinen Aufgaben, die Kinder zu wecken und ihnen beim Anziehen und Zähne putzen zu helfen. Des Weiteren bereitest du das Frühstück vor und (bei Kindern im Alter ab 5) auch die „Lunchbox“ für die Schule. Zum Frühstück gibt es oft nur Toast,  „Porridge“, eine Art Haferbrei, oder Cornflakes.

Oft ist es danach so, dass die Au Pairs die Kinder in die Schule bringen, oder zur Day-Care. Manchmal musst du Auto fahren, manchmal ist der Weg aber auch so kurz, dass er gut zu Fuß machbar ist!

Je nach Alter der Kinder hast du dann Pause. Die meisten Au Pairs erledigen in dieser Zeit leichte Hausarbeiten: bügeln, aufräumen, Wäsche waschen und manchmal auch einkaufen.

Da viele Au Pairs zu ähnlichen Zeiten ihre Pause haben,  kannst du dich (nachdem du alle Aufgaben erledigt hast) mit Anderen treffen, einen Kaffee trinken oder zusammen am Pool relaxen. Oft hat man auch das Glück in der Nähe eines Strandes zu wohnen. Dann bietet es sich natürlich an, die Zeit für ein Sonnenbad am Strand zu nutzen.

Gegen 15 Uhr ist es Zeit, die Kinder wieder abzuholen. Je nach Alter gehört es zu deinen Aufgaben die Kinder zu beschäftigen, mit ihnen Hausaufgaben zu erleidigen oder sie gar zu den Hobbies zu bringen. Da kann es natürlich auch zu Unterschieden bei verschiedenen Wochentagen kommen.

Am Abend kochen viele Au Pairs auch für sich und die Kinder (und manchmal auch für die Eltern). 
Meistens werden die Kinder dann noch gebadet (in Australien baden Kinder meist täglich) und werden dann „bettfertig“ gemacht. Dann sollten die Eltern auch langsam wieder eintreffen und du hast „Feierabend“.Oft freuen sich Kinder sowie Eltern wenn du diesen Feierabend wenigstens teilweise mit ihnen verbringst. Pflicht ist das natürlich nicht. Den Abend kann man auch gut nutzen, um sich mit Freunden zu verabreden, ein Tagebuch zu schreiben oder Kontakt (durch z.B. skype) mit Leuten aus der Heimat aufzunehmen.

Natürlich sieht dieser Alltag bei jedem Au Pair anders aus. Hast du zum Beispiel kleine Kinder, dann müssen diese nicht zur Schule gebracht werden und sind tagsüber Zuhause und müssen von dir betreut werden.
Wenn du etwas weiter außerhalb wohnst, ist es nicht so einfach in deinen Pausen Freunde zu treffen und wenn deine Gastmutter nicht berufstätig ist, sieht dein Tagesablauf natürlich auch anders aus.
Am Wochenende haben die meisten Au Pairs frei. Sie lassen sich gut nutzen für Ausflüge zu Orten, die etwas weiter weg liegen.


Tipps:

  • Nutze deine freie Zeit, um dich mit Freunden zu treffen
  • „Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen“
  • Nimm deine Arbeit als Au Pair ernst
  • Wundere dich nicht über die Essgewohnheiten der Australier. Die Australier essen ABENDS warm und haben insgesamt 5 Mahlzeiten am Tag (Breakfast, Morning Tea, Lunch, Afternoon Tea und Dinner).

BEWERBUNG

Informationen
Bewerbung
Referenzen
Medizinisches Attest
Vertrag

GALERIE