contact-icon-01

0-800-2477444

contact-icon-02

Mo - Do.: 10:00 - 17:00 / Fr.: 10:00 - 15:00

contact-icon-03

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

0800-2477444

Facts: Koffer packen

  • erkundige dich, wie ist das Wetter in deiner Region
  • nicht zu viele Kleider einpacken
  • Bikini, leichte Schuhe, Regenjacken auf jeden Fall mitnehmen
  • frage die Gastfamilie, ob du auch Handtücher mitnehmen sollst

KONTAKT

0800-2477444

Mo - Do.: 10:00 - 17:00

Fr.: 10:00 - 15:00

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

Koffer packen – was ist sinnvoll? Was ist unnütz?         


Die Gastfamilie ist gefunden, der Flug ist gebucht! Nun kann es endlich losgehen! Es sind nur noch wenige Tage bis zum Abflug und der Koffer sollte langsam gepackt werden. Wahrscheinlich eine der schwierigsten Aufgaben,  denn man kann ja nicht den ganzen Kleiderschrank einpacken.


Also was muss unbedingt mit? Was brauchst du wirklich und was eher nicht? Diese Fragen zu beantworten bereitet den meisten Schwierigkeiten, im Nachhinein merkt man oft, dass odch nicht alles Sinnvoll war. Deshalb hier ein paar Tipps, wie du dir das Schleppen unnötiger Dinge ersparen kannst.


Zunächst solltest du dich über das Klima in deiner neuen Heimat informieren. Hierbei wirst du feststellen, dass es nicht überall gleich heiß ist. Gibt es Jahreszeiten wie hier in Deutschland? Gibt es die Trocken- und Regenzeit? Beispielsweise an der südlichen Ostküste in Sydney gibt es auch Jahreszeiten wie Winter (eher wie unser Herbst) und Sommer. Winter ist dort, wenn hier Sommer ist und Sommer, wenn hier Winter ist. Also freu dich schon einmal auf sonnige Weihnachten. Wenn aber dein neues Zuhause zum Beispiel im Norden in Darwin ist, gibt es hier die Trocken- und Regenzeit bei immer warmen Temperaturen von 30 bis 35 Grad. Das heißt, dann wohl Regenjacke einpacken!
Diese Unterschiede solltest du beim Kofferpacken bedenken: brauchst du vielleicht auch mehrere lange Sachen oder reicht es, wenn du überwiegend Sommerklamotten einpackst?


Egal, wo du letztendlich landest, es gilt immer: Bikini und Regenjacke einpacken, ansonsten auf keinen Fall zu viele Sachen mitnehemn, denn in Australien gibt es super Läden zum Shoppen! Da dein Koffer also vermutlich sowieso irgendwann aus allen Nähten platzt, lass doch lieber einige deiner Lieblingsklamotten zuhause, bevor du vor deiner Rückreise unnötig aussortieren musst oder unendlich viel Übergepäck hast.


Nachdem du nun genug passende Kleidung eingepackt hast, solltest du dir überlegen, welche Schuhe du mitnehmen willst. Auch hier würd dir geraten, dass du nicht zu viele mitnimmst und vor allem leichtes Schuhwerk.
Vielleicht ein Paar Sommerschuhe, ein Paar feste Schuhe wie Sportschuhe (beispielsweise für deine spätere Reise) und ein Paar Flip Flops sollten ausreichen. Falls du nun denkst, du hast zu wenig Auswahl oder du läufst deine Schuhe schnell aus, da lass dich beruhigen: Erstens gibt es fast genauso gute Schuh- wie Klamottenläden in Down Under. Zweitens wirst du bei den heißen Temperaturen froh sein, wenn du bequeme und luftige Schuhe tragen kannst.


Jetzt ist dein Koffer vermutlich schon zur Hälfte gefüllt, doch es fehlen noch Dinge wie Handtücher oder Kosmetikartikel. Bevor du diese Sachen einpackst, frag deine Gastfamilie, ob du deren Handtücher oder deren Shampoo benutzen kannst. Manchmal sparst du dir so sehr viel Gewicht!
Was du dann an Kosmetikartikeln noch brauchst, solltest du entweder genügend einpacken oder mit deinen Eltern abmachen, dass sie dir etwas schicken. Denn Hygieneartikel wie Shampoo, Wimperntusche, Tampons und andere Dinge sind in Australien sehr teuer!

Hervorragend vorbereitet bist du, wenn du dir schon vorher einen Adapter für die australischen Steckdosen holst, damit du direkt Strom hast. Dann ist es natürlich sehr praktisch wenn du noch eine Dreiersteckdose mitnimmst, damit du manchmal auch mehrere elekonische Sachen gleichzeitig anschliessen kannst.


Nun bist du fast am Ende angekommen, pack noch schnell deine Gastgeschenke ein und dann kann es losgehen!


PS: Denk dran ein paar Fotos von deiner Familie und deinen Freunden mitzunehmen, um schöne Erinnerungen zu haben. Dicke Fotoalben und Geschenke nehmen dir eher den Platz weg.

  • Packliste Australien.pdf Damit du nichts vergisst, hier eine kleine Hilfe. Lies dir die Liste zuerst durch, und überlege ob du noch spezielle andere Sachen brauchst. Füge sie hinzu. Dann streiche durch was schon in deinem Koffer/Backpack ist oder was du nicht brauchst. So hast du am Ende einen Überblick, ob du alles dabei hast.

BEWERBUNG

Informationen
Bewerbung
Referenzen
Medizinisches Attest
Vertrag

GALERIE