contact-icon-01

0-800-2477444

contact-icon-02

Mo - Do.: 10:00 - 17:00 / Fr.: 10:00 - 15:00

contact-icon-03

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

0800-2477444

Facts: Insidertipps Australien

  • Kontakte finden in Pubcrawls und Internet
  • das muss man probieren: Max Brenner, Frozen Yogurt, Pancakes on the Rocks, TimTams, Coffee at 7/11 ....
  • Shoppen- es gibt gute Alternativen für jeden Geldbeutel

KONTAKT

0800-2477444

Mo - Do.: 10:00 - 17:00

Fr.: 10:00 - 15:00

MultiKultur e.K

Helmholtzstr. 50, 50825 Köln

info[at]multikultur.info

Insidertipps zu verschiedenen Themen

Freunde finden

Facebook Gruppen

Wenn du nach Australien kommst, kennst du zunächst kaum Leute. Das soll sich ja möglichst schnell ändern. Beste Möglichkeit dazu ist es in verschiedenen Facebookgruppen einzutreten. Suche einfach nach „Au Pairs in Australia“ oder in der Stadt wo do bist oder auch nach „Backpacker in Australien“. Es gibt unendlich viele verschiedene Gruppen. Oft werden dort Treffen organisiert oder gefragt wer wo wohnt. 

Pubcrawls

Egal ob Sydney, Melbourne, Brisbane oder einer andern Stadt in Australien. Fast überall werden sogenannte „Pubcrawls“  oder auch „Barcrawls“ organisiert.  Dort gehst du mit einem Guide in verschiedene (meist 4 oder 5) Bars.
Es sind oft viele verschiedene Teilnehmer, von überall aus der Welt. So kann man schnell mit vielen ins Gespräch kommen.  Da Alkohol in Australien generell sehr teuer ist, ist ein weiterer Vorteil, dass man lediglich 10AUD bezahlt und dafür in jeder der 4 Pubs ein Freigetränk bekommt. So lernt man für wenig Geld schnell neue Leute und die angesagtesten Pubs der „fremden“ Stadt kennen.

Essen in Australien

Max Brenner

Max Brenner ist ein Café, ein Traum für alle Schokoladenliebhaber. Es gibt verschiedene Törtchen, Muffins und anderes Gebäcke. Es kann aber auch ein Fondue bestellt werden mit frischem Obst, Marshmallows und dem -in Australien so beliebtem- „banana bread“. Alles was das Schokoliebhaberherz begehrt. Dazu immer eine kleine Schale mit flüssiger Schokolade. Außerdem alle möglichen Heißgetränke, wie Heiße Schokolade oder Cappucino mit Schokolade verfeinert.  Preislich gesehen gibt es durchaus günstigere Cafés. Trotzdem sollte man mindestens einmal ein Max Brenner Café besuchen!

Frozen Yogurt

In Deutschland trifft man sich in einer Eisdiele. Erdbeerbecher oder Spaghettieis für knappe 5€? So etwas gibt es in Australien nicht. Italienisches Eis kostet oft ein Vermögen und ein „Eis im Becher“ gibt es nur in Restaurants.
Dennoch gibt es eine leckere und günstige Alternative! FROZEN YOGURT.  Man kann zwischen verschiedensten Geschmacksrichtungen wählen und danach sogenannte  „Toppings“ aussuchen. Toppings sind beispielsweise Obst,  Streusel, Süßigkeiten oder Soßen.  So kann jeder seinen individuellen Frozen Yogurt gestalten.
Der Preis richtet sich je nach dem nach dem Gewicht oder der Menge der Toppings. Im Vergleich zu anderem Eis ist Frozen Yogurt im Preis/Leistungsverhältnis wirklich zu empfehlen!

30Cent Eis bei Mc Donalds & Frozen Coke für 1AUD bei Hungry Jacks

In Australien ist es oft sehr heiß. Da hat man schnell Lust auf eine Abkühlung. Als Au-Pair und besonders als Backpacker hat man aber leider NIE Geld über. Aber auch hier gibt es eine Lösung:  1. Softeis für nur 30 Cent (Umgerechnet ca. 20 Eurocent) bei Mc Donalds. Schmeckt echt lecker und ist eine grandiose Abkühlung.
2. Eine Frozen Coke (oder Frozen Fanta Rasberry) für nur einen Dollar bei Hungy Jacks (Australische Form von Burger King).

Pancakes on the Rocks

Dies ist ein Restaurant im amerikanischen Stil. Wie der Name schon sagt, kommt das Original aus Sydney, aus dem Stadtteil „The Rocks“. Mittlerweile gibt es „Pancakes on the Rocks“ sieben Mal in ganz Australien. Zu bieten hat dieses Restaurant natürlich Pancakes. Und diese in zahlreichen Variationen. Ob süß oder deftig. Ob zum Lunch oder Dinner. Aber nicht nur Pancakes kann man bestellen, auch Pizza, Steak und Salat stehen im Menü. In den letzten Jahren ist „Pancakes on the Rocks“ jedoch ziemlich populär geworden und ist somit oft gut besucht.

Coffee at 7/11

Die Kaffeekultur in Australien ist um einiges besser als hier in Deutschland. Filterkaffee findet man nirgendwo. Jeder Kaffee, Cappucino oder Espresso wird von ausgebildeten Barista zubereitet. Das schmeckt man auch! Dementsprechend ist auch der Preis für einen Kaffee sehr hoch.
In einigen großen Städten (z.B. Sydney oder Melbourne) gibt es eine Kioskkette namens 7/11. Diese Kioske findet man dort quasi an jeder Ecke. Dort gibt es alle Variationen an Kaffee schon für 1AUD. Zwar nicht persönlich zubereitet aber trotzdem super lecker!

TimTams

TimTams gibt es nur in Australien und in Neuseeland zu kaufen,  es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kaufen und in jeglichen größen. Es wird damit geworben, dass nicht zu definieren ist, ob es sich bei TimTams um Kekse oder Schokolade handelt. Musst du für dich selbst also erstmal rausfinden.

Shoppen

Auf den ersten Blick scheint Australien teuer (und ganz abstreiten kann man das sicherlich auch nicht). Dennoch gibt es einige Läden in denen man noch Schnäppchen jagen kann.

Kleidung

In Punkto Kleidung fühlt man sich als Fremdling in Australien zunächst hilflos. Vor einigen Monaten hat der ERSTE H&M in ganzen Australien eröffnet und auch von C&A oder NewYorker keine Spur.
Das hat den Vorteil, dass nicht jeder in den gleichen Oberteilen oder Kleidern herumläuft. Damit du dennoch kein Vermögen beim shoppen in Australien ausgeben musst, hier einige Läden:
Schicke, preiwerte Sommerkleider und Oberteile gibt es bei Läden wie Valleygirl, TEMT,  cotton on oder Factory. Ein bisschen teurer, aber auch qualitativer ist die Kleidung bei Dotti oder Sportsgirl.
Schmuck und Taschen findet man beispielsweise bei Claires, colette oder eQUIP!
Schuhe zu jedem Anlass gibt es bei rubi.
Außerdem ist zu sagen, dass es in vielen Städten eher Malls statt Fußgängerzonen gibt. Um die günstigen Läden zu finden, steuere eher die unteren Etagen an. Dort findet man oft die oben genannten Läden  „auf einen Haufen“.

Schreibwaren

Was Tagebücher, Briefpapier, Postkarten oder Kalender angeht. In Australien gibt es wunderschöne Läden wo es jeglichen Schreibzeug gibt. Meine Favoriten sind sind die Läden kikki.k und typo.

Secret Spots

Shark Island

Shark Island ist eine kleine Insel im Hafen von Sydney. Sie ist nur einige hundert Meter lang. Man kann dort perfekt picknicken und sich sonnen. Es gibt einen kleinen Strandabschnitt und einen kleinen Weg entlang des Meeres. Wenn man mal dem Großstadttrubel entkommen will ist das genau der richtige Ort. Super ruhig und doch stadtnah. Mit einer Fähre kommt man innerhalb einer halben Stunde zu der Insel, von der die Skyline von Sydney übrigens wunderbar zu erkennen ist.

Clarkes Point in Woolwhich

Woolwhich ist ein Stadtteil im Norden Sydneys. Dort ist ein riesiger Park direkt am Wasser. Dieser ist sehr ruhig und weitläufig. Ein perfekter Ort um mit den Gastkindern einen Tag an der frischen Luft zu verbringen, die Füße ins Wasser baumeln zu lassen oder ein gemütliches Picknick zu machen. Abends ist es ein perfekter Platz um ein BBQ mit Sicht auf Sydneys Skyline zu machen.

Fremantle

Fremantle ist ein kleines Städtchen im Süden von Perth. Es hat ein Kino, viele kleine Läden, Restaurants, Cafes, Museen, ein Hafen und natürlich wunder schöner Strand. Abends kann man auch nett in Fremanlte ausgehen. Mit der Bahn dauert es grade mal 20 Min. aus der Stadt bis zum Fremanle Bahnhof. In einer großes Markthalle, gibt es alles zu kaufen, was man so braucht, von Obst und Gemüse bis hin zu jeder Art von Sovenier. 


Melbourne City Train

In Melbourne gibt es eine Straßenbahn, die das melbourner Stadtzentrum umfährt. Sie zirkelt in beide Richtungen um alles was man in Melbourne so sehen kann. Die Bahn ist extra für Touristen gemacht, daher ist es kostenlos mit ihr zu fahren. An jeder Station wird eine Durchsage gemacht, was an der jeweiligen Station zu sehen ist. Man kann sich also gemühtlich in die Bahn sitzen, um die Stadtfahren, und sie sich aus der Bahn angucken, oder aber sobald etwas interessantes angesagt wird, aussteigen, es sich angucken, und wieder einsteigen. Die Bahn fährt ungefähr alle 10. Min wodurch ein richtger Hop on Hop off Effekt entstehen kann.

BEWERBUNG

Informationen
Bewerbung
Referenzen
Medizinisches Attest
Vertrag

GALERIE